Indymedia: Liebig14 verliert Berufungsprozesse

Heute entschied das Berliner Landgericht über die Rechtmäßigkeit der Kündigungen von vier der insgesamt neun Mietverträge des fast 20 Jahre alten Hausprojekts Liebig14 im Friedrichshain. Auch wenn weder Tenor noch ausführliche Begründung des Urteils vorliegen, steht fest: das Landgericht schließt sich in allen bisher verhandelten Fällen den Urteilen des Amtsgerichts an. Das heißt: fast die Hälfte des Hauses sind nun akut räumungsbedroht.

Über die verbleibenden fünf Mietverträge enstcheidet das Gericht in drei weiteren Sitzungen bis Mitte November. Da es sich aber um ähnliche bis gleiche Sachverhalte handelt, kann davon ausgegangen werden, dass Hauseigentümer Beulker bereits in fünf Monaten die rechtlichen Mittel in den Händen hält, das gesamte Haus räumen zu lassen.

Lassen wir es nicht soweit kommen!
Fight Beulker! Fight Rohr! Fight Maas!
Liebig14 forever! Wir bleiben alle!

Weitere Infos // Daten // Adressen unter:
http://de.indymedia.org/2009/06/252694.shtml