Eigentümer wegen Körperverletzungen angezeigt

Mehrere Zeugen berichteten, dass der Eigentümer der Liebig14, Suitbert Beulker am Donnerstag, 03.02.11 gegen Mittag eine ältere Frau tätlich angegriffen hat, als diese Fotos auf der Rigaerstraße /Ecke Liebiegstr. machte.
Erst ihr Ehemann und die vor dem
Haus stationierten cops konnten die Frau vor weiteren körperlichen
Angriffen des Täters schützen. Wie die Zeugen weiter berichteten,
äußerte die völlig verstörte Frau, dass sie Anzeige erstatten wolle.
In Hinblick auf die Bewohner_innen des Hauses sagte Innensenator Körting „für solche Straftäter “ sei „kein Platz in Berlin“. Für gewaltätige Hausbesitzer scheint es nicht nur Platz sondern auch massive Unterstützung ihrer privaten Profitinteressen zu geben.
In seinem Sicherheitsdienst hat Beulker wohl Brüder im Geiste gefunden: Die Wachmänner beleidigten und bedrohten bereits mehrfach Anwohner_innen.
Dass jetzt aggressive Schlägertypen mit Männlichkeitswahn die Liebig14 bewohnen trägt sicher nicht dazu bei mehr „Sicherheit“ in den Kiez zu bringen…


2 Antworten auf „Eigentümer wegen Körperverletzungen angezeigt“


  1. 1 stekkla 11. Februar 2011 um 16:23 Uhr

    ich versteh die welt nicht mehr, wo ist der zusammenhalt, die sache wird immer mehr zerstört, das ende das ist nicht mehr weit.. denkt man/Frau schnell wenn die strategie, nach jahrelangem prozessieren (welches mit sicherheit nicht ohne spuren geschehen ist)kleinste weichteile, fehler, „schwachheiten“ zum reinschlagen zu benutzen, wie die türe zb.. aussagen von rot/rot laßen einem die Schamröte noch mehr ins Gesicht schießen; das diese Halunken überhaupt den Namen „links“ benutzen dürfen…. wie ist die frage nun ohne zu verbittern oder in extreme Straftaten zu verfallen wird weiter gemacht?
    Ungerecht bleibt es ALLEmal!!
    Viel Kraft
    laßen Wir uns niemals unerkriegen

  2. 2 stekkla 11. Februar 2011 um 16:24 Uhr

    unterkriegen natürlich.. grins. muß auch ma sein
    bis denno

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.