liebig14 Comments http://liebig14.blogsport.de Wed, 20 Jun 2018 17:37:47 +0000 http://wordpress.org/?v=1.5.1.2 by: Liebig 14 / Never Rest in Peace / DEMO 02.02.2013 ¦ thaelmannpark http://liebig14.blogsport.de/2013/01/24/friedrichshain-juppies-machen-mobil/#comment-3924 Fri, 01 Feb 2013 20:33:08 +0000 http://liebig14.blogsport.de/2013/01/24/friedrichshain-juppies-machen-mobil/#comment-3924 [...] Auch hier ist der Auftaktort untersagt worden! Die Demo startet 16:00 an der Rigaer/Ecke Proskauer Str. Die Juppies von der FPD haben mittlerweile eine Demoroute veröffentlicht. Wir rufen weiterhin zur Unterwanderung der Demonstration auf. Darüber hinaus rufen wir die Zombies dieser Welt, die Juppies mit einem Zombieblog zu verfolgen. Blut und Schminke gibts im XB-Liebig. [...] […] Auch hier ist der Auftaktort untersagt worden! Die Demo startet 16:00 an der Rigaer/Ecke Proskauer Str. Die Juppies von der FPD haben mittlerweile eine Demoroute veröffentlicht. Wir rufen weiterhin zur Unterwanderung der Demonstration auf. Darüber hinaus rufen wir die Zombies dieser Welt, die Juppies mit einem Zombieblog zu verfolgen. Blut und Schminke gibts im XB-Liebig. […]

]]>
by: Liebig 14 / Never Rest in Peace / DEMO 02.02.2013 ¦ thaelmannpark http://liebig14.blogsport.de/2013/01/19/zombies-aller-laender-heraus-zum-2-februar/#comment-3923 Fri, 01 Feb 2013 17:51:21 +0000 http://liebig14.blogsport.de/2013/01/19/zombies-aller-laender-heraus-zum-2-februar/#comment-3923 [...] Zwangsräumer André Franell kommt zur Gegen-Demo der FPD (Friedrichshainer Patriotische Demokraten), die mit Sprüchen wie „Mehr Lebensqualität durch höhere Mieten! Erlaubt ist, was nicht stört!“ auf sich aufmerksam macht und um 16.00 Uhr beginnt. Wie und warum und wieso das alles so zusammenhängt… [...] […] Zwangsräumer André Franell kommt zur Gegen-Demo der FPD (Friedrichshainer Patriotische Demokraten), die mit Sprüchen wie „Mehr Lebensqualität durch höhere Mieten! Erlaubt ist, was nicht stört!“ auf sich aufmerksam macht und um 16.00 Uhr beginnt. Wie und warum und wieso das alles so zusammenhängt… […]

]]>
by: André Franell kommt zur Demo! « Zwangsräumungen gemeinsam verhindern http://liebig14.blogsport.de/2013/01/19/zombies-aller-laender-heraus-zum-2-februar/#comment-3920 Fri, 01 Feb 2013 09:54:40 +0000 http://liebig14.blogsport.de/2013/01/19/zombies-aller-laender-heraus-zum-2-februar/#comment-3920 [...] PS: Was uns etwas verwirrt ist, dass die Demo am Jahrestag der Liebig14-Räumung stattfindet. Wie und warum und wieso das alles so zusammenhängt… googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-468x60_after_first_blog_entry'); }); [...] […] PS: Was uns etwas verwirrt ist, dass die Demo am Jahrestag der Liebig14-Räumung stattfindet. Wie und warum und wieso das alles so zusammenhängt… googletag.cmd.push(function() { googletag.display(‚div-468×60_after_first_blog_entry‘); }); […]

]]>
by: Berlín: ¡Zombies de todo el mundo! ¡A la calle el 2 de febrero! « Contra Info http://liebig14.blogsport.de/2013/01/19/zombies-aller-laender-heraus-zum-2-februar/#comment-3918 Thu, 31 Jan 2013 16:07:42 +0000 http://liebig14.blogsport.de/2013/01/19/zombies-aller-laender-heraus-zum-2-februar/#comment-3918 [...] [...] […] […]

]]>
by: Lieber Kellerpunk als Konkneipant « Linienstraße 206, Berlin-Mitte http://liebig14.blogsport.de/2013/01/24/friedrichshain-juppies-machen-mobil/#comment-3916 Tue, 29 Jan 2013 19:12:05 +0000 http://liebig14.blogsport.de/2013/01/24/friedrichshain-juppies-machen-mobil/#comment-3916 [...] Wem Wien trotz allem Komforts zu weit erscheint, wer aber dennoch nicht auf Remmidemmi verzichten will, der/dem seien die diesjaehrigen Aktivitaeten rund um den Jahrestag der Liebig14-Raeumung ans Herz gelegt. Schoen untot bleiben! [...] […] Wem Wien trotz allem Komforts zu weit erscheint, wer aber dennoch nicht auf Remmidemmi verzichten will, der/dem seien die diesjaehrigen Aktivitaeten rund um den Jahrestag der Liebig14-Raeumung ans Herz gelegt. Schoen untot bleiben! […]

]]>
by: Lieber Kellerpunk als Konkneipant « Linienstraße 206, Berlin-Mitte http://liebig14.blogsport.de/2013/01/24/datenmuell-fuer-einen-heissen-winter/#comment-3915 Tue, 29 Jan 2013 19:07:00 +0000 http://liebig14.blogsport.de/2013/01/24/datenmuell-fuer-einen-heissen-winter/#comment-3915 [...] Wem Wien trotz allem Komforts zu weit erscheint, wer aber dennoch nicht auf Remmidemmi verzichten will, der/dem seien die diesjaehrigen Aktivitaeten rund um den Jahrestag der Liebig14-Raeumung ans Herz gelegt. Schoen untot bleiben! [...] […] Wem Wien trotz allem Komforts zu weit erscheint, wer aber dennoch nicht auf Remmidemmi verzichten will, der/dem seien die diesjaehrigen Aktivitaeten rund um den Jahrestag der Liebig14-Raeumung ans Herz gelegt. Schoen untot bleiben! […]

]]>
by: Friedrichshain: Juppies machen mobil! ¦ Wir bleiben alle! http://liebig14.blogsport.de/2013/01/24/friedrichshain-juppies-machen-mobil/#comment-3911 Mon, 28 Jan 2013 13:43:52 +0000 http://liebig14.blogsport.de/2013/01/24/friedrichshain-juppies-machen-mobil/#comment-3911 [...] } }); Dieser Beitrag wurde unter Liebig14 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. ← 2. Februar 2013: Freiraum-Demo in Wien für den Erhalt des Berliner KulturprojektesKvU [...] […] } }); Dieser Beitrag wurde unter Liebig14 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. ← 2. Februar 2013: Freiraum-Demo in Wien für den Erhalt des Berliner KulturprojektesKvU […]

]]>
by: 2.Februar 2013: Zombies aller Länder! Heraus zum 2. Februar! ¦ Wir bleiben alle! http://liebig14.blogsport.de/2011/02/03/danke-danke-danke/#comment-3910 Mon, 28 Jan 2013 13:35:03 +0000 http://liebig14.blogsport.de/2011/02/03/danke-danke-danke/#comment-3910 [...] Fast zwei Jahre sind seit der denkwürdigen Räumung unseres Hauses ins Land gegangen. Seitdem ist einiges passiert. Die Mieten steigen weiter ungeahnte Höhen. Immer noch werden Mieter_innen und linke (Haus)projekte gekündigt, raussaniert und aus der Innenstadt verdrängt. Von der offiziellen Politik ist keine Hilfe zu erwarten. Bestenfalls gibt es Trostpflaster und Placebos. Erfreulich ist, daß immer mehr Leute die Konsequenz ziehen, sich selbst zu organisieren und zu wehren. Die entstandenen Mieter_innen- und Stadtteilinitiativen sind mittlerweile so zahlreich, daß es schwerfällt, den Überblick zu wahren. Linke Hausprojekte und ihre Kämpfe sind ein Bestandteil einer breiteren Bewegung. Letztes Jahr wurde zwei mal die „Berliner Linie“ durchbrochen: Von Senior_innen und Refugees. Wir freuen uns darüber und hoffen auf mehr! [...] […] Fast zwei Jahre sind seit der denkwürdigen Räumung unseres Hauses ins Land gegangen. Seitdem ist einiges passiert. Die Mieten steigen weiter ungeahnte Höhen. Immer noch werden Mieter_innen und linke (Haus)projekte gekündigt, raussaniert und aus der Innenstadt verdrängt. Von der offiziellen Politik ist keine Hilfe zu erwarten. Bestenfalls gibt es Trostpflaster und Placebos. Erfreulich ist, daß immer mehr Leute die Konsequenz ziehen, sich selbst zu organisieren und zu wehren. Die entstandenen Mieter_innen- und Stadtteilinitiativen sind mittlerweile so zahlreich, daß es schwerfällt, den Überblick zu wahren. Linke Hausprojekte und ihre Kämpfe sind ein Bestandteil einer breiteren Bewegung. Letztes Jahr wurde zwei mal die „Berliner Linie“ durchbrochen: Von Senior_innen und Refugees. Wir freuen uns darüber und hoffen auf mehr! […]

]]>