danach der ZombieDemo: ZOmbies TeKNo PaRty

Gentrification als Geschäftsmodell

Liebig 14: Illegale Räumung kein Einzelfall!

Die gesetzliche Unrechtmäßigkeit der Räumung der Liebig 14 ist kein Einzelfall. In der Vergangenheit wurden in Berlin immer wieder Hausprojekte illegal geräumt. In den meisten Fällen wurde auf die juristische Klärung im Nachhinein verzichtet, weil sie keine Aussicht auf Rückkehr ins Gebäude ermöglicht. Es gibt dennoch Beispiele bei denen der Rechtsbruch offiziell bestätigt wurde. (mehr…)

Liebig 14 Räumung war illegal

Vor einem Jahr wurde die Liebig 14 in einer massiven und brutalen Polizeiaktion geräumt. Das Versagen des Berliner Senats die Räumung auszusetzen und ein Ersatzobjekt bereitzustellen ist beispielhaft für das Versagen der Stadtpolitik. Die geräumten BewohnerInnen wurden vom Amtsgericht Tiergarten im Nachhinein frei gesprochen. (mehr…)

Liebig14: Demo zum Jahrestag d. rechtwidrigen Räumung

Pressemitteilung vom 27.01.2012 (mehr…)

Liebig 14 versus Stasi 2.0

Diese Woche fand im Innenausschuss des Abgeordnetenhauses eine Debatte über die Rechtmäßigkeit der Videoüberwachung Liebig 14 und Rigaer 94 statt. (mehr…)

Liebig 14 Räumung war illegal, Freisprüche und §§§

Im November wurden die Bewohner_innen, die sich während der Räumung in der Liebig 14 aufgehalten haben, freigesprochen. Das Urteil beruft sich dabei auf die Tatsache, dass die Räumung unter diesen Umständen nicht hätte durchgeführt werden dürfen. Der Wunsch zu Räumen war größer, als der vorgeschriebenen Überprüfung Folge zu leisten. Auch wenn wir dadurch die Räumung nicht rückgängig machen können, kämpfen wir weiterhin um eine juristische Aufarbeitung von dem, was geschehen ist. .. Um einen guten Präzedenzfall für künftige Projekte abzugeben… und um nicht locker zu lassen.

(mehr…)

Vokü & Kino!!!